Page: Presse back

[Headline H2 + Intro]
Pressematerial: Auto Vision
[HTML / Content]

Elektronisch Malen, Bewegung neu erfassen, abstraktes Experimentieren mit Licht, Verfremdung von Bildern aus den Massenmedien: Die Kunsthalle Bremen besitzt eine herausragende Sammlung der Medienkunst von den 1960er Jahren bis heute.
Die umfangreiche Präsentation bietet einen Überblick über die reichen Bestände in der Kunsthalle und über die Auseinandersetzung der Kunst mit Film, Video und elektronischen Medien seit den 1960ern Jahren – von frühen Einkanal-Videos bis zu totalen Sinnerlebnissen in Videoinstallationen.

Pressemitteilung Auto Vision (PDF / 136 K)